Archiv für den Monat: September 2015

Methodische Reihe für den RH Topspin – Nummer 3 von 5

Die folgende Übung ist bereits Grundlagenübung. Dabei Spieler 1 (unten) immer parallel und Spieler 2 (oben) immer diagonal spielt. Spieler 2 (oben) zieht jeden Ball mit der Rückhand als Topspin.

Man kann es sich auch als eine Art Briefkopf vorstellen. Der Ball muss immer entlang der Linien gespielt werden.

Variation: Spieler 2 spielt parallel (Rückhand als Topspin) und Spieler 1 spielt diagonal.

Methodische Reihe für den RH Topspin – Nummer 2 von 5

Bei der folgenden Übung wird der Wechsel in der Platzierung beim Rückhand Topspin geübt. Der passiv spielende Spieler 1 spielt den Ball immer in die Rückhand von dem mit der Rückhand Topspin spielenden Spieler 2.

Spieler 1: langer Aufschlag diagonal (1)
Spieler 2: RH Topspin diagonal (2)
Spieler 1: Block diagonal (3)
Spieler 2: RH Topspin parallel (4)
Spieler 1: Block parallel (5)
Spieler 2: RH Topspin diagonal (2)

Nun beginnt die Übung von vorn.

Methodische Reihe für den RH Topspin – Nummer 1 von 5

Der Topspin mit der Rückhand ist eine Schlagtechnik, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Der Spieler, der diesen Schlag beherrscht ist nicht so ausrechenbar. Dadurch ergeben sich mehr taktische Möglichkeiten.

Die Techniken Konter und Topspin sind zwar verschieden, aber haben in ihrer Ausführung ähnliche Grundzüge. Bei der folgenden Übung wird Topspin und Konter im Wechsel gespielt.

Spieler 1 (eher passiv): Rückhand Konter diagonal (1)
Spieler 2 (übt Topspin): Rückhand Topspin diagonal (2)
Spieler 1: Rückhand Konter diagonal (1)
Spieler 2: Rückhand Topspin diagonal (2)

Die Übung wird möglichst häufig wiederholt. Theoretisch lässt sich der Topspin mit der Rückhand auch nah am Tisch spielen. Praktisch ist es einfacher, wenn dieser ein Stück weit vom Tisch entfernt gespielt wird.

RH Konter: nah am Tisch
RH Topspin: ein Stück vom Tisch entfernt

Methodische Reihe VH Topspin auf Unterschnitt Nummer 5 von 5

Bei dieser Trainingsübung wird wieder ein starker Unterschnittball als Rückschlag des Aufschlags auf die Mitte gespielt. Von dort aus hat der angreifende Spieler die Wahl, ob VH Topspin in die Vorhand oder in die Rückhand gespielt wird. Es folgt die Kurzbeschreibung:

Spieler 1: kurzer Aufschlag in die Mitte (1)
Spieler 2: langer Rückschlag auf die Mitte (2)
Spieler 1: Entweder Topspin in die Rückhand oder Topspin in die Vorhand (3a, 3b)
Spieler 2: Block parallel (d.h. wenn er in die Vorhand kommt, so blockt er parallel in die Rückhand; wenn der Topspin in die Rückhand kommt, so blockt er den Ball parallel in die Vorhand (4a, 4b)