Schlagwort-Archive: Balleimertraining

Schnelligkeitstraining mit Ball

Schnelligkeitstraining mit dem Balleimer

Prinzipiell ist es sinnvoll diese Übungen direkt nach der Erwärmung durchzuführen. Wichtig ist wieder, dass mit maximaler Belastungsintensität und vollständiger Pause gearbeitet wird. Es eignet sich besonders das Balleimertraining. Dabei steht ein Trainingspartner mit einer Kiste voller Bälle neben dem Tisch. Er spielt ca. neun Bälle ein. Die Bälle müssen von dem Übenden mit hohem Krafteinsatz als Topspin oder Schuss gespielt werden. Der Trainingspartner, der für das Einspielen der Bälle zuständig ist, platziert sie wie folgt im Wechsel:

Variante 1 (alles soll mit der Vorhand gespielt werden):

• Einfach: Weite Vorhand, Mittellinie
• Etwas schwerer: mittleren Bereich der Vorhand, mittlerer Bereich der Rückhand
• Ganz schwer: weite Vorhand, weite Rückhand
• Kurz in die Vorhand (Flip), Tischmitte (Topspin)

Variante 2 (Vorhand im Wechsel mit der Rückhand):

• Mittlerer Bereich der Vorhand (mit Vorhand spielen), mittlerer Bereich der Rückhand (mit Rückhand spielen)
• Weite Vorhand (mit Vorhand spielen), weite Rückhand (mit Rückhand spielen)
• Weite Vorhand (mit Vorhand spielen), weite Rückhand (mit Rückhand spielen)
• Kurze Vorhand (als Flip spielen), Tischmitte (mit Vorhand spielen), weite Vorhand (mit Vorhand spielen), weite Rückhand (mit Rückhand spielen)